2015/10/09

Wichtige Hinweise zum Familienrecht


  1. "Nur das Familienwohl verwirklicht das Kindeswohl." 
  2. "Familie und staatliches Gesetz passen schlecht zueinander. Das verbindende Prinzip der Familie ist die Liebe, das des Staates die Gesetzlichkeit. Dem Staat ist es nie gelungen, ein Familienrecht zu schaffen, das der Familie gerecht wird."
  3. "Um häusliche Verhältnisse, also die Familienverhältnisse, konnte vor einem Gericht nicht gestritten werden. Haus und Familie waren somit ursprünglich autonom und gerade dadurch Grundlage des Gemeinwesens."
  4. "Die Verrechtlichung ist Verstaatlichung der Familienverhältnisse und Auflösung der Familie in einzelne Rechtsverhältnisse. Das hat der Familie und dem Staat mehr geschadet als genützt."
  5. "Es kennzeichnet den totalen Staat, dass er die Menschen auch in den Familien reglementiert und das Familienprinzip zurückdrängt."
  6. "Die Ordnungsmacht beansprucht heutzutage auch in der Familie allein der Staat. Damit hat der Staat das wohl wichtigste Element der Gewaltenteilung beseitigt und sich vollends zum totalen Staat entwickelt." [8]



WikiMANNia und Jugendamtwatch raten: 
"Vermeiden Sie Richter, Rechtsanwälte und Helferindustrie, wenn Ihnen Ehe, Familie, Kinder und Privatsphäre etwas bedeuten."
"Gehen Sie den Familienzerstörern aus dem Weg, wann und wo immer es nur geht."

 

Kommentare:

  1. http://www.ardmediathek.de/tv/Menschen-hautnah/Schule-Nein-danke-Kinder-als-Freiler/WDR-Fernsehen/Video?documentId=30499512&bcastId=7535538

    AntwortenLöschen
  2. Anonym19:06

    Vorsicht vor der Gutachterin Frau ILONKA FISCHER aus KÖLN, von der Profit-Firma "Frühförderung gGmbH". Die Psychologin arbeitet für Familiengerichte und Jugendämter, ist selber Mutter eines 10-jährigen Kindes und ist so skrupellos und nimmt Müttern grundlos - unter Vortäuschung einer psychischen Störung - ihre Babys ab. Dabei verwendet sie Textbausteine und wendet diese Textbausteine mit psychischen Krankheiten sogar für mehrere Eltern in der gleichen Stadt an.
    Sie mietet extra für den "Kinderhandel" (ihre Profit-Gutachten, pro Gutachten 5.000-10.000 Euro) eine Räumlichkeit in Köln-Longerich an. Dort ist sie postalisch nicht erreichbar!!! Ein Einschreiben an diese Anschrift mit der Schweigepflichtsentbindung für den Kinderarzt nahm sie nicht an. Ich habe erst später ihre Privatadresse herausgefunden. Selbst Briefe dorthin nimmt sie nicht entgegen.
    Die Gutachten von Frau FISCHER sind mangelhaft, und basieren auf LPGEN und Fehl-"Diagnosen", obschon sie als Psychologin gar keine Diagnosen stellen darf. Die Frau ist inzwischen stinkreich, auf Kosten der armen Kinder, die durch ihre Falschgutachten vom Familiengericht und Jugendämter weggenommen wurden. Eine m.E.nach eiskalte geldgierige skrupellose Frau, der man das Handwerk legen sollte.
    Mein dringender Rat: GUTACHTEN VON IHR ABLEHNEN!!!

    AntwortenLöschen
  3. Anonym19:12

    Ich kenne auch so eine Gutachterin, bzw. Gutachter-Clan von dem man unbedingt die Finger lassen sollte:
    Frau Dr. Katharina Behrend und ihr Mann Professor Uwe Jopt. Die betreiben die Firma "lösungsorientierte Gutachten" in mehreren Städten und gehören dem Verband an, den sie selber gegründet haben.
    Gutachten von denen unbedingt ablehnen.
    Am besten generell Gutachten ablehnen.

    Die einzige "Lösungsorientiertheit" besteht m.E.nach darin hohe Profite durch Gutachten-Erstellung zu erzielen. Die Kindes und dessen Wohl ist denen offenbar egal.

    AntwortenLöschen
  4. Anonym19:14

    JA GUTACHTEN BITTE ABLEHNEN!!!
    NUR PROFITT.
    LASST EUCH NICHT MIT NACHTEILEN BEDROHEN; FALLS IHR ES ABLEHNT!!!

    AntwortenLöschen
  5. Anonym19:16

    GUTACHTEN GENERELL ABLEHNEN.

    FALSCHGUTACHTER IMMER ANZEIGEN UND VEREKLAGEN; BIS ZUM BUNDESVERFASSUNGSGERICHT!!!

    AntwortenLöschen
  6. Anonym19:35

    FÜR NEULINGE:

    Was ist eine Helfer-Industrie?
    Antwort: 1. Jugendamt ist die erste Behörde

    Helfer: a.)Familiengerichte
    b.) Familienhelfer (Helfer f. Jugendamt Schwachstellen von Eltern zu finden)
    c. )Oberlandesgerichte
    d. ) Polizei, Gerichtsvollzieher (Herausnehmen von Kindern)
    e. ) Beratungsstellen (Spielen Infos zu)
    g. ) Krankenhäuser, Kliniken, Psychiatrien (Vertuschen Fakten, nach Traumata von Kindesentzug, um keine Grundlagen zu bieten gegen Gutachter vorgehen zu können.
    h. ) die meisten Anwälte (die leben von dem "Kinder-Handel") und Familienstreitigkeiten, je länger die Prozesse andauern, je lukrativer für sie)
    i. ) Staatsanwaltschaft, Polizei (Stellen Strafanzeigen gegen korrupte Richter/-innen und gegen Gutachter oft ein.
    j. ) Presse, Medien werden mit Nachteilen bedroht, falls die Fakten an die Öffentlichkeit kommen. Somit helfen sie zu vertuschen, was tausendfach in Deutschland unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit passiert. Wenn Fälle an die Öffentlichkeit geraten, dann werden sie so verfälscht, so dass bspw. das Gutachterwesen, generell als fehlerhaft dargestellt und angezweifelt wird, aber nicht dass dies bewusst so falsch mittels Textbausteinen praktiziert wird.
    k. ) Vermieter (Forcieren Räumungsklagen gegen Elternteile).
    l. ) Jobcenter, Arbeitsämter klinken sich ein und belasten die Eltern mit Aufdrängung von Arbeit um sie vom Sorgerechtsstreit zu drängen.
    m. ) Ärzte stellen Folgeschäden durch Kindeswegnahmen so dar, dass man Gutachter nicht mittels derer Diagnosen und Ateste belangen kann.
    Bsp.: Ich wurde mal von einem Polizisten geschlagen. Hatte Beule am Kopf ect. War damit in der Ambulanz. Erzähle dem Arzt zunächst, dass mich "ein Mann" geschlagen hat. Nachdem er das Atest geschrieben hatte, gewann ich an Vertrauen und berichtete, dass "der Mann" ein Polizist sei. Daraufhin zerriss der Arzt das Atest und verwies mich des Behandlungsraumes. Das verdeutlicht wie sehr die Ärzte den Saat, und unser System schützen und decken.

    usw.

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns soll auch ein Gutachten durchgeführt werden besser ab lehnen

    AntwortenLöschen
  8. Lol hab euch neben rathaus kirche eure website name endeckt auf ein stromkasten

    AntwortenLöschen
  9. Lol hab euch neben rathaus kirche eure website name endeckt auf ein stromkasten

    AntwortenLöschen